Kleinkunstpreis Baden Württemberg

Die Tour 2017

Irmgard Knef, Nektarios Vlachopoulos, Günter Fortmeier

Seit über 30 Jahren ehrt das Land mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg „Große Klein-Kunst" aus allen Genres. Die Kleinkunstszene im Land ist quicklebendig und überzeugt mit ihrer Vielfalt auch in diesem Jahr. Der vom Land BW ausgelobte und von Lotto Baden-Württemberg zu gleichen Teilen finanzierte Preis hat sich über die Jahre zu einem echten Prädikat entwickelt und dient als Sprungbrett für die Künstlerkarrieren.
Die Tour ist ein lebendiges Format, welches innovative Künstler/-innen in wechselnder Zusammensetzung in Soziokulturellen Zentren auftreten lässt.
Hier, in der Schmiede vieler Kleinkunstkarrieren, können Sie sich vom Talent der preisgekrönten Künstler/-innen überzeugen und zukünftige Sterne am Kleinkunsthimmel entdecken.
Die Tour ist eine LAKS-interne Kooperation mit einer Förderung von Lotto Baden-Württemberg.

Günter Fortmeier: Hands-Up-Comedy
Fortmeier ist Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2016 und erfand vor 30 Jahren sein Hand-Theater-Kabarett, eine Art Kasperltheater für Erwachsene. Diese Form des Minimal-Theaters ist einmalig in Deutschland. 

Irmgard Knef: Kabarett-Chanson
Die Alterspräsidentin des deutschen Kabarett-Chanson und wunderbare „Kleinkunst-Erfindung" des Kabarettisten und Schauspielers Ulrich M. Heissig präsentiert mit ungebrochenem Kampfgeist groovige Songs und Highlights aus ihren Soloprogrammen.

Nektarios Vlachopoulos: Slampoetry, Humor
Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. Er mischt das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.

Moderation
René Sydow, Preisträger 2015

Veranstalter
Kulturhaus Osterfeld

Kooperation mit
LAKS Baden-Württemberg

Gefördert von

Lotto BW