Bevorstehende Veranstaltungen - Kulturhaus Osterfeld https://kulturhaus-osterfeld.de Wed, 22 Nov 2017 17:33:08 +0100 Joomla! - Open Source Content Management de-de Fr.24.11.2017, 20.00 Uhr - Lars Reichow https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3543 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3543

am Fr.24.11.2017, 20.00 Uhr

Vielleicht gibt es doch Wichtigeres im Leben, als alles immer nur richtig zu machen. Die Lust geht auf Tournee. Die Begeisterung fährt mit und hilft beim Aufbauen. Das Risiko hat zugesagt. Die Hoffnung verkauft die Tickets. Die Lüge kommt auch. Die Vernunft hat reserviert. Die Wahrheit kümmert sich um die Technik. Die Liebe hat noch zu tun, will aber im zweiten Teil mit dem Wahnsinn dazu stoßen. Schönheit und Anmut sitzen in der ersten Reihe. Und die Reue hilft beim Aufräumen.
Es wird Zeit für ein paar vergnügte Einsichten. Rein ins Theater, raus aus den Schuldgefühlen! Einfach mal den Bauch auf den Kopf setzen und sich total postfaktisch amüsieren. Im Kabarett geht das. Hoch lebe die Demokratie und die Bühnenkante.
Nach seinem gefeierten Programm „Freiheit!" schlägt Reichow lustvoll ein neues Kapitel auf. Lust auf Wahrheit. Lust auf Musik. Lust auf Menschen mit offenen, lachenden Augen. Reichows Gespür für Schnee.
„Lust" ist wild und dramatisch, komisch, natürlich auch lustig - mit Kicher-Garantie! Reichows „Lust" - ein Sturm der Gefühle und nur echt mit dem Flügel der Leidenschaft.

Foto
Mario Andreya


]]>
Fr.24.11.2017, 20.00 Uhr - SWR1 Pop & Poesie in Concert https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3768 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3768

am Fr.24.11.2017, 20.00 Uhr

Vorhang auf
für die größten Hits aller Zeiten!

SWR1 entführt Sie in die Welt von Popmusik und Poesie. Ein Konzert, bei dem Musiker, Sänger und Schauspieler die größten Hits aller Zeiten in ganz individuellen Versionen spielen - in der Originalsprache und in der deutschen Übersetzung.
Matthias Holtmann, der Erfinder und Macher der Kultshow, legt nun mit „Feelin' Alright" nach und geht mit einer neuen Staffel „SWR1 Pop & Poesie in Concert" an den Start.
„Feelin' Alright, das ist meine aktuelle Statusmeldung, und ich hoffe, dass das lange so bleibt", so Holtmann. „Ich fühle mich zurzeit einfach gut und dieses Lebens­gefühl soll die neue Show rüberbringen".
Mit Songs wie „Purple Rain" von Prince, „Satisfaction" von den Stones, Robbie Williams mit „Feel" und Queen mit „Don't stop me now" ist „Feelin' Alright" nicht nur Holtmanns persönlichste Show, sondern auch eine Hommage an die großen Stars der Musikwelt.


]]>
Sa.25.11.2017, 10.00 Uhr - 125-jähriges Jubiläum Naturheilverein 1892 Pforzheim e.V. https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3936 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3936

am Sa.25.11.2017, 10.00 Uhr

10.00 - 15.30 Uhr · Malersaal
Präsentation: Die 5 Säulen der Naturheilkunde

10.00 - 15.30 Uhr · Raum 201, 202
Workshops

10.00 - 18.00 Uhr · Foyer
Fachausstellung

10.00 - 11.00 Uhr · Großer Saal
Die Macht meiner Gedanken
Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Schröder

11.30 - 12.30 Uhr · Großer Saal
Die allgemeinen Dinge des Lebens
Vortrag von Anna-Maria Albrecht, Therapeutin

13.00 - 14.00 Uhr · Großer Saal
Die homöopathische Behandlung des grippalen Infektes
Vortrag von Dr. Karl-Heinz Gebhardt, Internist

16.00 Uhr · Großer Saal
Johannes Warth, Kabarett: Die 8 Samen der Achtsamkeit
Eintritt: VK: € 18,00 / Mitglieder 15,00 · AK: € 20,00 / Mitglieder 17,00

Veranstalter
La Vita GmbH

Kooperation mit
Kulturhaus Osterfeld


]]>
Sa.25.11.2017, 16.00 Uhr - Johannes Warth https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3862 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3862

am Sa.25.11.2017, 16.00 Uhr

Warth ist Ermutiger, Persönlichkeitscoach und Überlebens­berater, der in seinem Erlebnisvortrag einen speziellen Mix aus Info- und Entertainment - verpackt in Wortwitz, Bilder­sprache, Musik und Artistik - präsentiert. Er sät eine Handvoll Samen, die in Sachen persönlichem Erfolg Ihre Tool-Palette fruchtbar erweitern können. Es gilt das Motto: Du erntest, was du säst. Der Samen kann nur mit achtsamer Pflege reifen. „Achtsamkeit schützt vor Einsamkeit oder wer sich selbst achtet, wird geachtet".

Veranstalter
La Vita GmbH

Kooperation mit
Kulturhaus Osterfeld

Foto
© Willeke-Jungfermann


]]>
Sa.25.11.2017, 20.30 Uhr - tri.of.us https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3559 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3559

am Sa.25.11.2017, 20.30 Uhr

Ein Pianist, ein Bassist und ein Schlagzeuger machen gemeinsame Sache. Der eine durch und durch Jazzmusiker, der Zweite hat Jazz studiert, sich aber zwischenzeitlich auf den Tango und die Theater- und Bühnenmusik konzentriert und der Dritte sieht im Jazz schon seit vielen Jahren seine große Passion. Was ist passiert, nun da sie als Trio aufeinander getroffen sind? Sie wollen das Jazzpiano-Trio aufbrechen, um ihm neue Facetten zu verleihen. Alles ist erlaubt, sei es der Einsatz von elektronischen Hilfsmitteln, wenn Gregor Praml mit seinen Effekten und Loops den Kontrabass verfremdet und vervielfacht oder der Griff zu ungewöhnlichen Rhythmuspatterns am Schlagzeug von Bernhard Schullan. Sie treffen auf die Kompositionen von Pianist Jens Hubert, die mit ihrer einnehmenden Melodik eingängig und fast romantisch klingen können. Dann wieder stoßen sie die Tore auf für treibende Rocknummern, für erdigen Blues und auch zum Grunge der 90er Jahre. Hier sind keine Individualisten am Werk. Das ist die Arbeit von drei Musikern, die ein gemeinsames Ziel haben: dem Jazzpiano-Trio ein neues Gesicht zu geben.

Besetzung
Jens Hubert,
Piano

Gregor Praml,
Kontrabass, Effekte

Bernhard Schullan,
Drums

Unterstützt von
Gebrüder Schaich-Stiftung


]]>
So.26.11.2017, 10.00 Uhr - 125-jähriges Jubiläum Naturheilverein 1892 Pforzheim e.V. https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3937 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3937

am So.26.11.2017, 10.00 Uhr

10.00 - 18.00 Uhr · Foyer
Fachausstellung

10.00 - 11.00 Uhr · Großer Saal
Gesundheit kann man essen
Vortrag von Dr. med. Jürgen Birmanns, Arzt, Therapeut im Bruker-Haus

11.30 - 12.30 Uhr · Großer Saal
Schüßler-Kuren: Praxisbewährte Strategien bei akuten und chronischen Beschwerden
Vortrag von Günther H. Heepen, Heilpraktiker, Psychotherapeut (HpG), Buchautor

13.00 - 14.00 Uhr · Großer Saal
Der Darm macht die Musik
Vortrag von Dipl. oec. troph. Ralf Moll, Buchautor

16.00 Uhr · Großer Saal
Dui do on de Sell, Kabarett: Reg mi net uf
Eintritt: VK: € 18,00 / Mitglieder 15,00 · AK: € 20,00 / Mitglieder 17,00

Veranstalter
La Vita GmbH

Kooperation mit
Kulturhaus Osterfeld


]]>
So.26.11.2017, 16.00 Uhr - Dui do on de Sell https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3867 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3867

am So.26.11.2017, 16.00 Uhr

Die beiden Vollblut-Comedians Petra Binder und Doris Reichenauer verpacken Alltägliches, Ungewöhnliches aber auch Unmögliches so gekonnt in ein zweistündiges Bühnen­programm, dass dabei kein Auge trocken bleibt. Hier kommt der Alltag schonungslos, unverblümt und gnadenlos auf den Tisch.
Die beiden Ausnahmekünstlerinnen fesseln ihr Publikum auf unvergleichbar charmante, ehrliche und vor allem authentische Art und Weise.

Veranstalter
La Vita GmbH

Kooperation mit
Kulturhaus Osterfeld

Foto
© Pixadilly - Heidi Musolesi


]]>
So.26.11.2017, 18.00 Uhr - Liebe Julia,... https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3536 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3536

am So.26.11.2017, 18.00 Uhr

„Zwei Familien, beide gleich an Würde
Im schönen Verona, wo sich unsere Handlung abspielt …“

Shakespeares „Romeo und Julia" ist eines der bekanntesten Liebespaare. Seit dem 19. Jh. wurden an Julias Grabmal in Verona Briefe hinterlassen, heute steht dort ein roter Brief­kasten. Um die Beantwortung der mittlerweile 10.000 Briefe pro Jahr kümmern sich Ehrenamtliche: Julias Sekretärinnen und Sekretäre vom „Club di Giulietta". Die Briefe aus der ganzen Welt handeln von Fernbeziehungen, unerwiderten Gefühlen, Trennungen, verbotenen Beziehungen, Betrug und Affären. In „Liebe Julia, ..." werden ausgewählte, teilweise selbstgeschriebene Briefe an Julia gelesen.

Regie
Melanie Gaug

Veranstalter
Kulturhaus Osterfeld

Kooperation mit
Amateurtheaterverein Pforzheim e.V.

Foto
Jasmin Stieber


]]>
Mi.29.11.2017, 19.00 Uhr - Dr. Christoph Quarch https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3911 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3911

am Mi.29.11.2017, 19.00 Uhr

Eigentlich wissen wir es: Spielen tut uns gut. Wenn wir spielen, fühlen wir uns lebendig. Wenn wir spielen, haben wir Freude. Wenn wir spielen, sind wir ganz bei uns. Man ahnt, dass Schiller Recht hatte, als er sagte, der Mensch sei nur dann ganz Mensch, wenn er spielt. Aber gilt das auch für alle Spiele? Gerade im Zeitalter von Online-Spielen und Glücksspielen ist ein genaues Hinsehen erforderlich. Denn nicht jedes Spiel führt zu Freiheit und Lebendigkeit.
Dr. Christoph Quarch, Autor des Buches „Rettet das Spiel!. Weil Leben mehr als Funktionieren ist" , erläutert, worin der eigentliche Zauber des Spielens liegt und wie wir ihn in einer digitalen und kommerziellen Welt bewahren können.

Dr. Christoph Quarch
Gerald Hüther
Autoren des Buches „Rettet das Spiel!  Weil Leben mehr als Funktionieren ist“

Veranstalter
Goldader Bildung e.V.

Kooperationspartner
Kulturhaus Osterfeld
Stadtjugendring
Betriebs GmbH
Stadt Pforzheim,
Kulturamt

Foto
Oliver Hallmaier


]]>
Do.30.11.2017, 20.00 Uhr - Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3885 https://kulturhaus-osterfeld.de/de/programm/veranstaltung?view=date&id=3885

am Do.30.11.2017, 20.00 Uhr

Ein jedes Jahr, wenn die zuckerwattige Weihnachtszeit beginnt, scharrt das Weihnachtshorn seine Orthopädischen Strümpfe um sich herum und gemeinsam wird sich auf die Schönste aller Touren vorbereitet: Die „WeihnachtsFESTival der Liebe" Tour, der sogenannte Speckgürtel des absoluten Wohlbefindens.
Mandeln, Bratäpfel, Zimtsterne und Kokosmaronen werden verköstigt, eine Menge Glühpunsch erwärmt und während der Diaprojektor Weihnachtliches aus der glücklichen Kindheit der jungen Männer an die Wände projiziert, greifen die Musiker beherzt zu ihren Musikinstrumenten und füllen den Probenraum mit weihnachtlichen Klängen.
Die Vorbereitung christlichen und weltlichen Liedgutes weckt in den Orthopädischen Strümpfen eine nervöse Vorfreude und sie scharren ungeduldig mit ihren Füsschen um recht schnell mit ihrem Meister den weihnachtlichen Fackellauf durch Deutschlands schöne Städte zu beginnen.
Es wird serviert: traditionelles adventliches Liedgut gepaart mit „verweihnachtlichen" Rock und Pop Klassikern, wie Dreamer, Timewarp, So this is Christmas, Under the Moon of Love, Eternal flame, das alles garniert mit den besten Schlagerfiletstückchen der 70er.
Eine wahrhaft göttliche Unterhaltung musikalisch unterstützt von seiner grandiosen Band „Die Orthopädischen Strümpfe" und vielerorts auch dabei ist die Asoziale Blaszentrale Dessau.
Am Ende des Jahres sollte die Welt sich noch einmal so richtig verwöhnen zu lassen und wem könnte man sich da besser anvertrauen als einem der besten Live-Entertainer, den Deutschland zu bieten hat: Dem Meister Guildo Horn.

Besetzung
Die Orthopädischen Strümpfe
Addi Mollig
Keyboard, Musikal. Ltg.

Kikki Pfeifer
Schlagzeug

Pruntz Phillip
Kegelmann
Gitarre

Der ewige Strull
Bass


]]>